Antibakteriell, Fungizid. Wilde Oregano Essenz.

Immer, aber gerade jetzt, sinnvoll als natürliche Nahrungsergänzung.

Wilde Oregano Essenz ist nicht identisch mit dem bekannten Oregano Gewürz. Es enthält natürlicherweise das Phenol „Carvacrol“, welches nur in Bohnenkraut und wildem Oregano zu finden ist.

Entdeckt wurde Oregano in den forschungsfreudigen USA, weil dort ein natürliches Konservierungsmittel für Lebensmittel gesucht wurde. Es kamen die stärksten Gewürzkräuter zur Untersuchung wie Koriander, Dill, Basilikum, Senföl, Lorbeer, Pfefferminze, aber einzig Oregano zeigte signifikante Aktivitäten gegen Bakterien und Pilze. Diese antibakterielle wie auch fungizide Wirkung macht Oregano so einzigartig im Königreich der Gewürzkräuter. Von den 50 Wirkstoffen mit antimikrobieller Wirkung wurde der hauptverantwortliche Wirkstoff Carvacrol (in Bohnenkraut und Oregano zu finden) isoliert. Es gehört zu den Phenolen und kann nicht synthetisiert werden. Auch hat das FDA (Gesundheitsbehörde der USA) der Ölessenz von Oregano das Siegel der Unbedenklichkeit GRAS (= i.e. Generally Regarded as Safe) als einem der wenigen zuerkannt.